News

18.08.2016

Kinderturnier


Beinahe fünfzig Kinder aus 15 Ländern spielten am Donnerstag in einer Gruppe das Schnell-Schach-Turnier. Mit dem 10jährigen Javokhir Sindarov (Elo 2374) und dem russischen FM Timur Radionov (Elo 2285) war es das stärkste Kinderturnier im Rahmen des Vienna Chess Opens.

 

Am Ende gewann überraschend der junge Inder Magizhnan Nikhil mit 6,5 Punkten das Turnier vor dem Favoriten Javokhir Sindarov (6 Punkte) und dessen Bruder Islombek Sindarov (5,5 Punkte). Bei den Mädchen gewann die Österreicherin Caroline Rigler (4 Punkte) vor den Koreanerinen Yerim Park (4 Punkte) und Siyoun Oh (3 Punkte).

 

Die Siegerehrung nahmen Ing. Wolfgang Gotschke (Geschäftsführer Bundes-Sportförderungsfonds), LAbg. Christian (Präsident des Wiener Schachverbandes) und Johann Pöcksteiner (Turnierdirektor Vienna Chess Open) vor.

 

Das Turnier wurde wie immer souverän von Gerald Peraus und Manfred Prager geleitet.